Erweiterte Suche

Nächte vom 21.-23. Januar und 11.-13. März: Nächtliche Streckensperrung Mainz Hbf - Budenheim

Ersatzverkehr mit Bussen und Fahrplanveränderungen bei einzelnen Spätverbindungen

weitere Meldungen
Erweiterte Suche

Nächte vom 21.-23. Januar und 11.-13. März: Nächtliche Streckensperrung Mainz Hbf - Budenheim

Ersatzverkehr mit Bussen und Fahrplanveränderungen bei einzelnen Spätverbindungen

weitere Meldungen

Moderne Züge
mit hohem Reisekomfort

Die MittelrheinBahn setzt auf ihren Strecken moderne dreiteilige Elektro-Triebwagen des Typs DESIRO ML® von Siemens ein. Die bis zu 160 km/h schnellen Züge bieten mit attraktivem Design den Fahrgästen rundum hohen Komfort. Das reicht von einer vollautomatischen Klimatisierung über ein modernes Fahrgastinformationssystem bis hin zu praktischen Einstiegshilfen für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Darüber hinaus werden Normenanforderungen hinsichtlich des Umwelt- und Klimaschutzes berücksichtigt. Um dem Pendlerverkehr optimal zu bewerkstelligen
setzt die MittelrheinBahn zwischen Köln und Bonn Züge mit Doppeltraktionen ein.

Die Vorteile im Überblick
  • 252 Sitz- und 261 Stehplätze
  • durch große Panoramafenster von allen Sitzen freie Sicht nach draußen
  • einen klimatisierten Innenraum mit niedrigem Geräuschpegel
  • instiegshilfen für Personen mit eingeschränkter Mobilität, z. B. Rollstuhlfahrer
  • hohe Sicherheit durch ständige Videoüberwachung und zusätzlich mitfahrende Zugbegleiter nach 19 Uhr
  • ein modernes Fahrgastinformationssystem
Nahaufnahme von einem Zug der MRB.jpg
Fahrender Zug der MRB.jpg
MittelrheinBahn.jpg
Innenansicht MRB.jpg
MRB Innenansicht.jpg
MittelrheinBahn am Bahnhof.jpg
Innenanasicht.jpg